Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

Lisels Brautlied von

Lisels Brautlied

Mädels, sagt es laut:
Lisel ist ne Braut.
Michel tut mich heuern,
Haus und Hof und Scheuern
Sind für mich gebaut -
Ich bin eine Braut.

Michel, der ist mein!
O, wie wird mir sein,
Wenn am Dienstag frühe
In die Kirch ich ziehe?
Und wenn alles schaut
Auf die Jungfer Braut.

Wenn die Gmeinde singt
Und die Orgel klingt;
Wenn mein Ja ich sage
Zu des Pfarrers Frage,
Und mir schaurt die Haut:
Ich bin eine Braut.

Mit dem Hochzeitskranz
Eil ich dann zum Tanz.
Hackbrett, Geigen, Pfeifen
Muntern auf zum Schleifen
Bis der Morgen graut -
Hoch! ich bin ne Braut!

Rot wird mein Gesicht,
Wenn er mit mir spricht.
Wenn er mir am Mieder
Krabbelt hin und wieder,
Schlägt mein Herz so laut:
Ich bin halt ne Braut.

Wenns doch Dienstag wär!
s Herzle wird so schwer.
Schwestern! ists ein Wunder,
Wenn die Backen runter,
Mir ein Zährlein taut? -
Bin ich doch ne Braut!