Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

Das Ziel der Fahrt von

Das Ziel der Fahrt

Ich bin seit vielen Jahren
Durchs blaue Meer gefahren
Zu manchem fremden Land.
Viel Küsten sah ich ragen,
Und Felsen Wolken tragen
Hoch über Meer und Strand. --

Ich sah viel Stürme toben,
Und wieder Sonne droben
Und Wolken wandern weit,
Die dunklen Schatten gleiten,
Und Licht auf allen Weiten
Im Wechsel meiner Zeit.

Nun weiß ich: Alles Streben
In diesem Erdenleben
Ist Haschen nur nach Wind.
Das Ziel ist erst errungen,
Wenn ich mich selbst bezwungen
Und einfach wurde wie ein Kind. --