Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

Wenn ich der Osterhase wär. von

Wenn ich der Osterhase wär.

Wenn ich der Osterhase wär,
ich wüßt euch die feinsten Ecken,
in Haus und Hof und rund umher
zum Ostereierverstecken.

Im alten Schubkarrn -- wär das nicht fein? --
Da tät es doch keiner sehen!
Im Entenstall, oder im Schuppen drein,
wo Bohnenstangen stehen --

Im Garten zwischen dem Gänsekraut,
oder unter den gelben Narzissen,
und wer in die Essigrosen schaut,
das möchte ich auch erst wissen!

Die heimlichsten Plätze hab ich im Sinn,
das sind die schönsten gerade --
und daß ich der Osterhase nicht bin,
ist eigentlich jammerschade!