Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

Einmal. von

Einmal.

Einmal, wenn aller Jubel verrauscht,
Wenn die Blumen verblüht und die Kerzen
Verflackert sind, wenn es einsam wird
Um dich her und drinnen im Herzen,
Dann wird Deine Seele suchen gehn
Nach der Liebe, die einst Du besessen,
Die selbstlos war, die so groß und still,
Und die Du im Rausche vergessen.
Sie steht mit der Treue Hand in Hand
An des einsamen Pfades Ende,
Doch verhüllt ist ihr Licht und verstummt ist ihr Mund,
Gebe Gott, daß Dein Suchen sie fände.