Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

Barbarazweig von

Barbarazweig

Wo war Licht genug,
dich zu regen,
wo war Wärme genug,
dich zu hegen?
Aber Liebe war Liebe genug, daß in dunkelster Stunde
aus dir Blüte schlug.

Wo war Tauwind,
Knospen zu wiegen?
Vogellied,
starren Ast zu biegen?
Aber Liebe, Liebe hat nimmer gefehlt,
hat in eisiger Winternacht Zweige beseelt.