Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

In der Frühe von

In der Frühe

Noch dunkel ists, und Morgen doch,
In Saat und Ästen träumt es noch,
Die Lerche schlummert in der Flur,
Noch singt sie nicht, sie dichtet nur.

Das ist, o Seele, deine Zeit,
Nun tu dich auf und mach dich weit,
Daß, wenn der Tag dich überfällt,
Du schon umschlossen deine Welt.