Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

An eine Sängerin von

An eine Sängerin

Soll auf der Jungfrau Mund die begeisterte Rede
verpönt sein,
Ist euch des tiefern Gefühls volles Bekenntnis
versagt:
O wie preis ich die Sängerin drum, die, unter der
Muse
Schutz, mir den lieblichen Grund ihres Gemütes
enthüllt!
Niemand ärgert sich mehr, ja entzückt steht selbst der
Philister,
Fühlt, in des Schönen Gestalt, ewige Mächte sich
nah.