Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

Ein Jude von

Der Jude

Das kleine Mützlein
In den Nacken gerückt,
Die alten Schuhe
Bestaubt und geflickt,
Das morsche Gewand
Beschmutzt und zerknittert,
Sein gelbes Gesicht
Durchfurcht und verwittert,
Die weißen Locken
Zerrüttet und wild,
Die klugen Augen
Versöhnungsmild ....
Nur um den Mund
Ein lächelnder Zug,
Klagt wie viel Schmach
Der Greis einst trug -
Wie ängstlich lächelnd
Und zitternd er
Sein Haupt gebeugt
Vor Knecht und Herr -
- - - - -
Es wurde Licht!
Er wurde frei -
Der Fluch und die Schmach
Sie zogen vorbei.
Von seinem Elend
Blieb ihm nur
Des Sklavenlächelns
Tiefe Spur.