Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

Sie ist voll Freuden in Betrachtung der großen Güter, die seine Geburt von

Sie ist voll Freuden in Betrachtung der großen Güter, die seine Geburt mit sich bringt

1
Das neugeborne Kindelein,
Das allerliebste Jesulein,
Will unser treuer Heiland sein
Und uns befrein von aller Pein.
Tönt und klingt,
Jauchzt und singt,
Seid voll Freuden,
Denn es endt sich unser Leiden.

2
Es will uns reißen aus dem Spott,
Aus aller Krankheit, Angst und Not,
Erretten von dem ewgen Tod,
Versöhnen mit dem höchsten Gott.
Tönt und klingt,
Jauchzt und singt,
Seid voll Freuden,
Denn es endt sich unser Leiden.

3
Es bringt uns alle Seligkeit,
Die Gott, sein Vater, hat bereit.
Es tränkt uns schon in dieser Zeit
Mit seines Herzens Süßigkeit.
Tönt und klingt,
Jauchzt und singt,
Seid voll Freuden,
Denn es endt sich unser Leiden.

4
Es will uns wie die Engel ziern
Und in sein Himmelreich einführn,
Daß wir mit ihm solln triumphiern
Und unaufhörlich jubiliern.
Tönt und klingt,
Jauchzt und singt,
Seid voll Freuden,
Denn es endt sich unser Leiden.