Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

Sie hat gefunden, den ihre Seele liebt von

Sie hat gefunden, den ihre Seele liebt

1
Nun freut euch, ihr Hirten, mit mir,
Ich habe den Bräutigam hier.
O glückliche Stunden!
Nun hab ich gefunden,
Den ich gesucht mit steter Begier.

2
O Jesu, wie süße bist du!
Was bringst du für selige Ruh!
O Jesu, mein Leben,
Was soll ich dir geben?
Süßer als Honigseim bist du mir nu.

3
Du riechest so kräftig und gut,
Erquickest Leib, Leben und Blut.
Du klingest so schöne
Wie Engelgetöne,
Setzest in Jauchzen den traurigen Mut.

4
Wie herrlich beweisest du dich!
Wie innig erfreuest du mich!
O himmlische Sonne,
O ewige Wonne,
Alle mein Leben ergibet dir sich.

5
O bleibe doch immer bei mir,
Mein Himmel und göttliche Zier!
Ich will dich stets preisen
Mit herrlichen Weisen,
Singen und klingen und tönen von dir.

6
Nimm alles und jedes, was mein,
Zu deiner Belustigung ein.
Mein Herze soll werden
Dein Himmel auf Erden,
Jesu, wie kannst du dann anderst wo sein!