Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

Sie gibt Bericht, wo Jesus anzutreffen sei von

Sie gibt Bericht, wo Jesus anzutreffen sei

1
Wollt ihr den Herren finden,
So sucht ihn, weil es Zeit.
Wollt ihr den Bräutgam binden,
So tuts, weil ers verleiht.
Wollt ihr die Kron empfangen,
So rennet nach dem Ziel.
Wer viel meint zu erlangen,
Der sucht und müht sich viel.

2
Sucht ihn mit Kindsgeberden
Im Kripplein, auf dem Heu.
Denn wer kein Kind will werden,
Der geht ihn stracks fürbei.
Sucht ihn, den reinen Knaben,
In der Jungfrauen Schoß,
Denn wer dies Gold will haben,
Muß sein von Keuschheit groß.

3
Sucht ihn, soll er sich zeigen,
Im Straßweg der Geduld.
Wer meiden kann und schweigen,
Der findet seine Huld.
Sucht ihn in Wüsteneien
Und Abgeschiedenheit.
Die mit der Welt sich freuen,
Die fehlen seiner weit.

4
Sucht ihn in Kreuz und Leiden,
In Trübsal und Elend,
Denn durch der Wollust Freuden
Wird man von ihm getrennt.
Sucht ihn, wo er im Grabe
Der Welt gestorben ist,
Denn wer nicht all'm stirbt abe,
Wird nicht von ihm erkiest.

5
Sucht ihn im Himmel droben,
Im Chor der Seraphim,
Denn, die ihn liebend loben,
Sind nicht sehr weit von ihm.
Sucht ihn in eurem Herzen
Mit tiefer Innigkeit,
So werd't ihr quitt von Schmerzen
Jetzt und in Ewigkeit.