Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

Letzter Wunsch von

Letzter Wunsch.

Den Hengst, den Hengst!
Gebt meinen Hengst mir!
Schaum spritzt ihm vom Zügel, seine Flanken zittern.
Der Grimm umrast mir den Helm, das Auge leuchtet.
Gebt meinen Hengst mir,
Den Hengst, den Hengst!

Mir nach, mir nach!
Degen heraus jetzt!
Sturmmarsch hör' ich schlagen, höre euer Hurra.
In Rauch und Blut seh' ich euch, in Rauch und Flammen.
Degen heraus jetzt,
Mir nach, mir nach!

Zum Sieg, zum Sieg!
Erde, erbebe!
Pulverdampf und Leichen. Vorwärts ohne Wanken.
Durch Glanz und Glut geht die Bahn; die Fahnen flattern.
Erde, erbebe,
Zum Sieg, zum Sieg!

Komm, Tod! komm Tod!
Feind ist erschlagen!
Letzte Kugel, triff mich! Strahlend bricht mein Auge:
Mein Vaterland hat den Sieg! Es lebe, lebe!
Feind ist erschlagen!
Komm, Tod! komm, Tod!