Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

Nun beugt die Nacht ... von

Nun beugt die Nacht ...

Nun beugt die Nacht sich singend über mich.
Ich ward erwählter Liebling der Natur.
In einer Barke liegend
Einen blauen Strom hinab durch grüne Landschaft,
Die Sonnenseele über mir, Fahnen
Am Ufer, tönt Musik, und Festtagmenschen -
O Seele! volles, volles Leben!
Einem schäumenden Silberwassersturze treib' ich zu.
Stolze Klippen! jubelnd grüßt euch
Das reichste Herz! seid würdig,
Schmettert kühn hinab!