Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

Begegnung von

Begegnung.

Wir saßen an zwei Tischen - wo? - im All ...
Was Schenke, Stadt, Land, Stern - was tut's dazu.
Wir saßen irgendwo im Reich des Lebens ...
Wir saßen an zwei Tischen, hier und dort.

Und meine Seele brannte: Fremdes Mädchen,
Wenn ich in deine Augen dichten dürfte -
Wenn dieser königliche Mund mich lohnte -
Und diese königliche Hand mich krönte - !

Und deine Seele brannte: Fremder Jüngling,
Wer bist du, daß du mich so tief erregest -
Daß ich die Kniee dir umfassen möchte -
Und sagen nichts als: Liebster, Liebster, Liebster!

Und unsre Seelen schlugen fast zusammen.
Doch jeder blieb an seinem starren Tisch -
Und stand zuletzt mit denen um ihn auf -
Und ging hinaus - . Und sahn uns nimmer mehr.