Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

Gebet eines Selbstmörders von

Gebet eines Selbstmörders.

Stille! oh stille!
Hier schlägt ein letztes Herz,
Zerrinnt ein letzter Wille,
Verhallt im Nichts ein Schmerz.

Verbluten hier im Sande
An dieses Ufers Rand,
Im Angesicht der Sterne
Und jener Wolkenwand -

Ja, jener Nacht von Wolken,
Die drohend rückt heran,
Die dir den letzten Ausblick
Gar bald verfinstern kann!

Drum still, mein Herz! Verblute
In dieser stillen Nacht,
Solang ob Tod und Leben
Dir zusteht noch die Macht!

Denn weh, sie werden kommen,
Dich binden recht und schlecht,
Dein letztes Gut zu nehmen -
Dies häßliche Geschlecht.

Doch stille, oh stille!
Und störe nicht die Ruh:
Es strebt ein letzter Wille
Dem letzten Glücke zu ...