Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

Morgenstern von

Morgenstern.

Ich mache das Fenster auf,
Es ist dunkle Morgenhelle.
Das Schneien hörte schon auf,
Ein großer Stern ist an seiner Stelle.

Der Stern, der Stern
Ist wunderbar schön.
Weiß von Schnee ist die Fern',
Weiß von Schnee alle Höhn.

Heilige, frische
Morgenruh' in der Welt.
Jeder Laut deutlich fällt;
Die Dächer glänzen wie Kindertische.

So still und weiß:
Eine große, schöne Einöde,
Deren kalte Stille jede
Äußerung stört; in mir brennt's heiß.