Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

Schwester, komm mit! von

Schwester, komm mit!

Schwester, komm mit!
Deine Hände sind zart und schlank -
Mir ist um dich so bang - -
Schwester, komm mit!
Ob dich der Schlamm geboren,
Ob dich das Laster fand
Noch an der Kindheit Rand - -
Ob dich die Not erkoren - -
Ich will nicht fragen.
Mein Stübchen ist friedvoll rein,
Da sind wir beide allein,
Und ich will dir Liebes sagen.
Ich will dich Schwester nennen
Um der Sehnsucht willen,
Die wir alle kennen.
Ich bette dein Haupt in meinen Schoß
Und spreche dich aller Sünde los:
Du sollst rein
Diesen kurzen Abend sein
Um meiner Sehnsucht willen.
- - Schwester, komm mit!