Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

In schwülen Nächten von

In schwülen Nächten.

In schwülen Nächten denk' ich oft an dich,
Wenn weit im Lande blaue Wetter leuchten
Und unruhvoll im kurzen Stoß des Windes
Der Pfirsichbaum an meine Scheiben schlägt.

Dann ist mir stets, als ob ich rufen soll,
Als ob ein Klopfen mich um Einlaß bittet
Und sich im Wind verstört und wandermüde
Dein weißes Antlitz an mein Fenster preßt ...