Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

Unnütz von

Unnütz

Was der Frühling säte,
Kommt im Herbst zur Mahd -
Es ist spät geworden,
Und die Ernte naht.

Ich auch hör' am Wege,
Wegmüde`und verstaubt,
Sang und Sichelschläge
Über meinem Haupt.

Mähst du auch der Heide
Unnütz Kraut und Strauch,
Herr der Ernte, schneide
Dann mich auch ...