Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

Feil hat sie Rettich ... von

Feilt hat sie Rettig und Rapunzeln
Das alte Weib, ich seh' ihr zu,
Ich sehe unter ihren Runzeln
Die Schönheit - sie war schön wie du.

Die Alte bläst ins Kohlenbecken,
Es sprühen die Funken, und sie lacht:
Die kleinen Flammengeister wecken
Erinn'rung mancher Liebesnacht.

Sie seufzt, ihr rotes Aug' wird trüber,
Es zittern ihre alten Knie -
O Klara, gehn wir rasch vorüber,
Sonst denk' ich: Du wirst einst wie sie.