Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

Nach dem Gewitter von

Nach dem Gewitter

Das Wetter is fern gezogen
Und donnern hör' ich mehr kaum;
Noch sind die Sträucher gebogen,
Die Tropfen fallen vom Baum.

Vom Baume fallen sie leuchtend
In goldne Gräser hinein,
Die heiße Stirne mir feuchtend
Im ruhigen Abendschein.