Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

Natur von

Natur

Nacht fließt in Tag und Tag in Nacht,
Der Bach zum Strom, der Strom zum Meer -
In Tod zerrinnt des Lebens Pracht,
Und Tod zeugt Leben licht und hehr.

Und jeder Geist, der brünstig strebt,
Drint wie ein Quell in alle Welt, -
Was du erlebst, hab ich erlebt,
Was mich erhellt, hat dich erhellt.

All sind wir eines Baums Getrieb,
Ob Ast, ob Zweig, ob Mark, ob Blatt -
Gleich hat Natur uns alle lieb,
Sie, unser aller Ruhestatt.