Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

Ein Lied vom Wein von

Ein Lied vom Wein

Vergessen hab' ich im Lebensdrang
Der Jugend lachende Lieder,
Nun sitz ich allein auf der Zecherbank,
In den Römer starr ich hernieder ...
Nun sei du Wein meine Jugend!

Vergessen hab' ich die Liebste mein,
Schwer hab' ich an ihr mich vergangen.
Erzähle mir wieder, du funkelnder Wein,
Wie einst meine Lieder ihr klangen ...
Nun sei du Wein meine Liebe!

Vergessen die Heimat, wo Rosengesträuch
Uns beide duftend umschlungen - -
Du gleißender Wein: die Gedanken verscheucht!
Wie du oft meine Schmerzen bezwungen ...
Nun sei du Wein meine Heimat!