Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

Glück von

Glück

Wie man das Heilige berührt:
Man will ihm selbst nicht geben,
Es ist genug, daß man es spürt,
So küßt' ich sie mit Beben,
Und that der Mund
Nicht alles kund,
So brachte sie's zu Ende
In frommem Sinn,
Zum Vollgewinn
Durch einen Druck der Hände.