Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

Der Preis von

Der Preis

Von lebenden Gemütern
Wohl keines weiß,
Was von der Erde Gütern
Verdient den Preis.

Wenn je sein Schweigen bräche
Des Grabes Mund,
Wenn je der Tote spräche,
Er gäbe kund:

Das einzig friedensvolle,
Das höchste Gut,
Das ist die Erdenscholle,
Die auf mir ruht;

Der Erde selbst drum werde
Der höchste Preis
Von allem, was die Erde
Zu bieten weiß.