Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

Stillbeglückt von

Stillbeglückt

Der Vogel singt
Und fragt nicht, wer ihm lauscht;
Die Quelle rinnt
Und fragt nicht, wem sie rauscht;

Die Blume blüht
Und fragt nicht, wer sie pflückt:
O sorge Herz,
Daß gleiches Tun dir glückt.