Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

Altersschwäche von

Altersschwäche

Wohl lebt's bequem sich in einem Haus,
Wenn alles sieht frisch und glänzend aus,
Wenn alles neu noch ist und gut,
Ohne Weigern seine Dienste tut.
Doch wenn das Haus alt ward und schlecht,
Nichts mehr passend ist, nichts mehr recht;
Wenn das Dach vor Regen nicht mehr will schützen,
Nicht mehr tragen wollen die Stützen;
Wenn die Fenster trüb sind und matt,
Alles ein trauriges Ansehen hat,
Und nicht mehr eindringt der Sonnenschein ?
Wirst, Seele, du dann nicht fröhlich sein,
Wirst keine Freude du verspüren,
Wenn einer kommt, dich hinauszuführen?