Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

Die Kapelle von

Die Kapelle

Droben stehet die Kapelle,
schauet in das Thal hinab;
Drunten singt bei Wies' und Quelle
froh und hell der Hirtenknab.

Traurig tönt das Glöcklein wieder,
schauerlich der Liederchor!
Stille sind die frohen Lieder,
und der Knabe lauscht empor.

Droben bringt man sie zu Grabe,
die sich freuten in dem Thal;
Hirtenknabe! Hirtenknabe!
dir auch singt man dort einmal.