Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

Meine Toten von

Meine Toten

Wie in den dunklen Himmelsraum
Die Sterne, die stillen Boten,
So kommen zu mir des Nachts im Traum
All' meine lieben Toten.

Sie sind so blaß wie des Mondes Licht,
Von weißen Tüchern umflossen;
Die treuen Augen, die seh' ich nicht,
Die sind für immer geschlossen.

Sie reden nur von vergangener Zeit,
Ist alles so trüb und eigen;
Und frag' ich nach der Ewigkeit,
Dann neigen sie sich und schweigen.

Was nur die Guten zurücke hält,
Ein Trostwort mir zu sagen? ?
Aus jener Welt in diese Welt
Wird keine Kunde getragen.

Die bleichen Bilder verdämmern sacht
Wie Nebel, die verwehten;
Ich wache auf in finstrer Nacht
Und harre des Tags mit Beten.