Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

Auf dem Abendgange von

Auf dem Abendgange.

Es hüllt sich stromentlang
Das Thal in Dunkel ein,
Und Abendglockenklang
Weht übern tiefen Rhein.

Barhaupt vorübergeht
Der Landmann, schlicht und gut;
Er flüstert ein Gebet
Und fleht um Gottes Hut.

Das Leben klinget aus
In dieser heil'gen Stund';
Ich bete für mein Haus
Aus tiefem Herzensgrund.