Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

Reue von

Reue

Gassenhauer, moralisch verändert von Knaust. S. 22.

Schwer, langweilig ist mir mein Zeit,
Seit mich die Sünd thut scheiden
Von dir mein Gott, du höchste Freud,
Dafür muß ich viel leiden.
Mein Leiden ist groß jeder Frist
Und wird mir lang mit Schmerzen,
Daß ich oft klag,
Es scheint kein Tag,
Mein Sünd mich reut von Herzen.