Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z
Gedichte mit dem Anfang-Buchstaben "N" (Seite 2 von 6).
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 |
Titel Erste Zeile Dichter
Nachricht von Asmodi, samt angehängter Formel Asmodius, der Bösewicht, Claudius
Nachruf Du liebe, treue Laute, Eichendorff
Nachruf Mit deinem Sarge sank hinab, Fuchs
Nachruf Zu meinen Füßen sinkt ein Blatt, Uhland
Nachruf Nur eine laß von deinen Gaben, Schwab
Nachruf So bist du hingegangen, armer Mann, Grillparzer
Nachruf O du, die ungern mir voran gegangen, Hebbel
Nachruf an die gestorbene Mutter Ein Grab, o Mutter, ist gegraben dir Uhland
Nachruf an Henriette von Hohenhausen An deinem Sarge standen wir, Droste-Hülshoff
Nachruf an meinen Bruder Ach, daß auch wir schliefen! Eichendorff
Nachruf an Zacharias Werner So bist du nicht mehr unter uns? Grillparzer
Nachruf, dem Freiherrn Karl vom Stein Der Löwe schläft - Ihr, die ihr wachen sollt, Arndt
Nacht Mit Dämmerung und Amselschlag Hesse
Nacht Die Vöglein, die so fröhlich sangen, Eichendorff
Nacht Schon deckt beschattend dein Gefieder, David
Nacht Im Windsgeräusch, in stiler Nacht Tieck
Nacht Nun bin ich untreu worden Keller
Nacht Mitternacht. In weißen Kutten graben Bierbaum
Nacht Das Stachelbeergebüsch, an seinem Stab sich neigend, Hausmann
Nacht der Welten Nacht der Welten, wie wir in dem dunkeln Worte schaun Klopstock
Nacht für Nacht Still, es ist ein Tag verflossen, Dehmel
Nacht im Dorfe Vor der verschlungnen Finsternis stöhnt, Wolfenstein
Nacht ist wie ein stilles Meer Nacht ist wie ein stilles Meer, Eichendorff
Nacht lag auf meinen Augen Nacht lag auf meinen Augen, Heine
Nacht liegt auf den fremden Wegen Nacht liegt auf den fremden Wegen, Heine
Nacht und Tag Goldenes, süßes Licht der allerfreuenden Sonne, Herder
Nacht und Winter Von des Nordes kaltem Wehen Chamisso
Nacht überm Meere Sommermondnacht. Wie mit drängenden Brüsten Bierbaum
Nacht-Wanderer Wenn ich der Menschen Thun betrachte, Brockes
Nacht. O du in Tiefe gelöstes Nacht. O du in Tiefe gelöstes Rilke
Nacht=Klage / über den überverhofften betroffenen Abscheid ihrer lieben Freunde DAs große Liecht der Welt entzeücht sich nun der Erden / Schwarz
Nachtanz Schau wie er trabt, der wackre Gaul, Wunderhorn
Nachtbild Nacht bedeckt den kleinen Friedhof. Christen
Nachtfalter Nachtfalter kommen verloren Dauthendey
Nachtfeier Decket Schlaf die weite Runde, Eichendorff
Nachtfeier Hohe Häuser, ach ihr seid zu eng den Schmerzen, Arnim
Nachtgang Ich wandle in der Stille, Tanner
Nachtgang Wir gingen durch die dunkle, milde Nacht, Bierbaum
Nachtgang Lautlos am umbuschten Weiher Falke
Nachtgebet Es rauschte leise in den Bäumen, Eichendorff
Nachtgebet Müde bin ich, geh zur Ruh, Hensel
Nachtgebet der Braut O mein Geliebter - in die Kissen Dehmel
Nachtgedanken Denk ich an Deutschland in der Nacht, Heine
Nachtgedanken Die Straße ist nun fast schon tot - Engelke
Nachtgedanken Euch bedaur' ich, unglücksel'ge Sterne, Goethe
Nachtgedanken Wenn in stillen Sternennächten Stadt und Land in Schlummer tief, Grün
Nachtgefühl Wenn ich mich Abends entkleide, Hebbel
Nachtgefühl bey einer Rose Ein Stern der Lieb' im Himmelslauf Arnim
Nachtgeräusche Melde mir die Nachtgeräusche, Muse, Meyer
Nachtgesang Es schimmern die Sterne hernieder, Seydel
Nachtgesang O gieb vom weichen Pfühle, Goethe
Nachtgeschwätz Wie geheimes Lispeln Evers
Nachtgesicht Ich lag noch wach, und lautlos war das Haus. Strausz und Thorney
Nachtgruß Weil jetzo alles stille ist Eichendorff
Nachtgruß Vor meinem Fenster dämmert Kugler
Nachtgruß O deinem Athemzuge Arnim
Nachtgruß Jetzt wandr ich erst gern! Eichendorff
Nachtigall Nach den schönen Frühlingstagen, Eichendorff
Nachtigall Sehnsucht, Schwermut, Wehmut, Brentano
Nachtigall und Regen Draußen durch die Frühlingsnacht fiel ein Regen nackt und bloß. Dauthendey
Nachtigall, ich hör dich singen Nachtigall ich hör dich singen, Sauter
Nachtigall, ich hör' dich singen Nachtigall, ich hör' dich singen Brentano
Nachtigallnester mit Eiern im Herbst bei Melonen und Trauben, Nachtigallnester mit Eiern im Herbst bei Melonen und Trauben Fischer
Nachtleben Viel Blumen sehn in's Tageslicht Förster
Nachtlied Vergangen ist der lichte Tag, Eichendorff
Nachtlied Des Unbewegten Odem. Ein Tiergesicht Trakl
Nachtlied Auf Berg und Tal liegt stumm die Nacht, Möser
Nachtlied Dürft ich mit dir dort oben gehn, Mosen
Nachtlied Leise atmend weilt die Nacht, Silberstein
Nachtlied Sinket sacht zur Erd' herab die Nacht, Eichhorn
Nachtlied Seid ihr ferne, Westphalen
Nachtlied Quellende, schwellende Nacht, Hebbel
Nachtlied Bist du schlafen gangen, Hensel
Nachtlied Die Blumen sind schlafen gegangen, Hensel
Nachtlieder an die Braut Ach Schatz willst du schlafen gehn, Wunderhorn
Nachtmusikanten Hier sind wir arme Narrn Wunderhorn
Nachtnebel dunkelt ... Nachtnebel dunkelt überm Moor, Hart
Nachtphantasien Ich sah mich in Träumen der Mitternacht Aston
Nachtrag zum Weihnachtsliede Das Mägdlein gieng zur Linde Brentano
Nachtregen Des Regens Gleichmut! Totes Rauschen! Werfel
Nachtreise Ich reit ins finstre Land hinein, Uhland
Nachts Ich wandre durch die stille Nacht, Eichendorff
Nachts Alles ruht - nur meine Seele Albrecht
Nachts Dem stillen Hause blick' ich zu Uhland
Nachts Der Strom nur rauschet leise, Francois
Nachts Ich stehe in Waldesschatten, Eichendorff
Nachts Die dunkle Nacht hüllt Berg und Thal, Hebbel
Nachts Horch! auf der Erde feuchtem Grund gelegen, Mörike
Nachts am Meere Ein Sturm aus Westen brauset wild und wilder; Hoelty
Nachts am Schreibepult Primel und Stern und Syringe, von einsamer Kerze Mörike
Nachts an die Nachtigall Oh du Nachtigall mit süßem Sang, Bierbaum
Nachts in der Kajüte Das Meer hat seine Perlen, Heine
Nachts in der träumenden Stille Nachts in der träumenden Stille Falke
Nachts, wann gute Geister schweifen Nachts, wann gute Geister schweifen, Goethe
Nachts, zwölf Uhr Der Himmel ist so trübe, Goeckingk
Nachtsegen Dämmrig wird's auf allen Fluren, Allmers
Nachtsegen Herrlich ist die Nacht erblüht, Engelke
Nachtspuk Die tote junge Frau im Grab, Miegel
Nachtstille In stiller Nacht, die Sterne gingen Prutz
Nachtstück Vor dem tiefblauen Dunkel der Nacht Bruns