Northeimer Datenbank Deutsches Gedicht

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z
Gedichte mit dem Anfang-Buchstaben "W" (Seite 5 von 15).
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 |
Titel Erste Zeile Dichter
Was treibt und tobt mein tolles Blut Was treibt und tobt mein tolles Blut? Heine
Was tut nicht eine Frühlingsnacht? Eingeschlafen im Abendhauch Rückert
Was tüchtige Herren taten Was tüchtige Herren taten, Goethe
Was verdirbt, wird zu Nichts Was fort und fort verdirbt, das kann nicht stehn noch sein, Scheffler
Was verkürzt mir die Zeit? Was verkürzt mir die Zeit? Goethe
Was Verlorensein ist Was ist Verlorensein? frag das verlorne Lamm, Scheffler
Was viele singen und sagen Was viele singen und sagen, Goethe
Was vorüber ist Was vorüber ist Ausländer
Was war das vor ein göttlich Paar? Was war das vor ein göttlich Paar? Günther
Was war es? Um Mitternacht, der Regen fiel Falke
Was war ich? Was war ich? - Knodt
Was waren das für schöne Zeiten! Was waren das für schöne Zeiten! Goethe
Was waren Frauen ... Was waren Frauen anders dir als Spiel, Stadler
Was wär ein Gott, der nur von außen stieße Was wär ein Gott, der nur von außen stieße, Goethe
Was wecken aus dem Schlummer mich Was wecken aus dem Schlummer mich Uhland
Was weilest Du im Erdgetümmel Was weilest Du im Erdgetümmel Herder
Was weinst du, Pilger dieser Erden? Was weinst du, Pilger dieser Erden? Pichler
Was will die einsame Träne? Was will die einsame Träne? Heine
Was will ich mehr! Noch halt mit beiden Händen ich Falke
Was willst du lange vigilieren Was willst du lange vigilieren, Goethe
Was willst du mit den alten Tröpfen Was willst du mit den alten Tröpfen, Goethe
Was willst du untersuchen Was willst du untersuchen, Goethe
Was willst du, daß ich dir thun soll? Jesu, daß ich sehen möge, Hausmann
Was willst du, daß von deiner Gesinnung Was willst du, daß von deiner Gesinnung Goethe
Was willst du, redend zur Menge Was willst du, redend zur Menge, Goethe
Was wir denn sollen? Was wir denn sollen? Goethe
Was wir Dichter ins Enge bringen Was wir Dichter ins Enge bringen, Goethe
Was wir Gesellschaft singen Was wir Gesellschaft singen, Goethe
Was wird mir jede Stunde so bang? Was wird mir jede Stunde so bang? Goethe
Was ziehen die Wolken so trübe - Was ziehen die Wolken so trübe, Riecke
Was ziehst du trübe Gesichter Was ziehst du trübe Gesichter Grillparzer
Was zieht ihr die Stirne finster und kraus? Was zieht ihr die Stirne finster und kraus? Körner
Wasch Dich immer, schwarzer Mohr! Wasch Dich immer, schwarzer Mohr! Herder
Wasser Alles still ringsum - Droste-Hülshoff
Wasser Wasser trägt im Oceane Ebert
Wasser und Wein Wer schuf das Wasser? wer den Wein? Hoffmann von Fallersleben
Wasserfahrt Ich stand gelehnet an den Mast, Heine
Wasserfülle, Landesgröße Wasserfülle, Landesgröße, Goethe
Wasserlilien Wir steigen auf aus feuchten Tiefen, Hensel
Wassersnot Es fliehen die Möwen in Schwärmen zum Land, Allmers
Wassersnoth Zu Koblenz auf der Brücken Wunderhorn
Wächter hüt dich bas Es wohnet Lieb bey Liebe, Wunderhorn
Wächter und Bürgermeister In einer Stadt ein Wächter war, Claudius
Wächterlied Schwingt euch auf, Posaunen-Chöre, Scheffel
Wächterlied Wachet auf! ruft uns die Stimme Nicolai
Wächterlied Die Hähne krähten durch das Land: Hoffmann von Fallersleben
Wächterlied Der Wächter sang herab von hoher Zinnen: Hoffmann von Fallersleben
Wächterruf Loset, was i euch will sage! Hebel
Während ich nach andrer Leute Während ich nach andrer Leute, Heine
Wälder im Walde Langweilig ist der Kiefernwald? Seidel
Wär ich ein Knab geboren Es wollt ein Mädel grasen, Wunderhorn
Wär ich gestorben! Wär ich gestorben in der Kindheit Tagen Otto
Wär' ich im Bann von Mekka's Thoren Wär' ich im Bann von Mekka's Thoren, Freiligrath
Wär' mir Lautenspiel nicht blieben Wär' mir Lautenspiel nicht blieben, Arnim
Wär' nicht das Auge sonnenhaft Wär' nicht das Auge sonnenhaft, Goethe
Wäre Gott und eine Wäre Gott und eine, Goethe
Wechsel Es fällt nichts vor, mir fällt nichts ein, Eichendorff
Wechsel Mit Brünetten hat's eine Ende! Heine
Wechsel Auf Kieseln im Bache da lieg ich, wie helle! Goethe
Wechselgesang Jungfrau merk auf meinen Schall, Wunderhorn
Wechsellied zum Tanze Komm mit, o Schöne, komm mit mir zum Tanze! Goethe
Wechselwirkung Ich wüßte nicht mich nach der Form zu richten, Dehmel
Wedder is Winacht. All de Glocken lüüdt Ehlers
Weg Mit dem Monde will ich wandeln: Däubler
Wegebesserung Laßt uns Gottes Güte preisen, Hoffmann von Fallersleben
Wegelied Drei Ellen gute Bannerseide, Keller
Wegewart Es wartet ein bleiches Jungfräulein Wolff
Wegewarte Es steht eine Blume, Löns
Wegwarte Mit nackten Füßchen am Wegesrand, Kurz
Wegweiser Jetzt mußt du rechts dich schlagen, Eichendorff
Wegweiser Zum Wassertrinker bin ich nicht geboren, Wedekind
Wegweiser Folg dir in dich! Bierbaum
Wegweiser Folg dir in dich! Bierbaum
Weh mir! ich bin verrückt. Weh mir! ich bin verrückt. Grillparzer
Weh Valencia! Eingeschlossen war Valencia, Eichendorff
Wehmut Ich kann wohl manchmal singen, Eichendorff
Wehmut Ich irr in Tal und Hainen Eichendorff
Wehmut Wenn die Abendstunden nieder Dahn
Wehmut Hoch in der Linde drüben Hensel
Wehmuth und Trost Ach! die heiligsten von unsern Freuden, Pape
Wehrlos die Hand, die Tausende schlug, Wehrlos die Hand, die Tausende schlug, Russel
Weib / sihe / das ist dein Sohn Ach Mutter / die mein Schmerz / wie euch der eure / kränket! Greiffenberg
Weiber Ich kam mit Thränen und wollte büßen, Christen
Weibertreue Wohl aus dem Aug, wohl aus dem Sinn! Boie
Weibliche Selbstständigkeit Wer noch in Freiheit leben will, Wunderhorn
Weibliches Urteil Männer richten nach Gründen, des Weibes Urteil ist Schiller
Weiche Luft, nach Sonnenbrande Weiche Luft, nach Sonnenbrande Büchner
Weihe Hinaus zum strom! wo stolz die hohen rohre George
Weihe Ich war en froher, heitrer Knabe, Wigand
Weihe Der du fragest, welches Glück Paoli
Weihe Ja, ihr les't in meinen Blicken Aston
Weihegesang Tretet ein und laßt euch nieder, Grillparzer
Weihelied zum Ziel und End Herr Gott, dich will ich preisen, Brentano
Weihgeschenk Von kunstfertigen Händen geschält, drei Äpfelchen, Mörike
Weihnacht Weiße Engel leuchten, Lindner
Weihnacht Eine Rose hat geblühet Brentano
Weihnacht So leise wird der Schritt im Wald, Thöne
Weihnacht Die Welt wird kalt, die Welt wird stumm, Wildenbruch
Weihnacht Das ist die Nacht, Bergengruen
Weihnacht Weht im Schnee ein Weihnachtslied Fürstenberg